Letztes Update am Mi, 09.03.2016 16:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Asylwerber in Salzburg zeigte Vergewaltigung durch drei Männer an



Abtenau/Hallein (APA) - Ein 18-jähriger Asylwerber hat gestern, Dienstag, eine Anzeige eingebracht, wonach er vor einer Woche von drei gleichaltrigen Mitbewohnern einer Unterkunft in Abtenau (Bezirk Hallein) vergewaltigt worden sei. Der Mann aus Afghanistan habe angegeben, dass es zu den Übergriffen in und außerhalb des Quartiers gekommen sei, erklärte eine Polizei-Sprecherin am Mittwoch auf Anfrage der APA.

Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. Die drei Beschuldigten, die ebenfalls aus Afghanistan stammen, müssen zu den Vorwürfen noch befragt werden. Die Tat soll sich von 1. auf 2. März zugetragen haben. Der Bursch erzählte den Beamten, dass er von den Mitbewohnern durch gefährliche Drohungen eingeschüchtert worden sei.

Nachdem der Afghane Anzeige erstattet hatte, wurde er in einem Krankenhaus ärztlich untersucht. Dabei seien keine Verletzungen festgestellt worden, hieß es seitens der Polizei. Die Vernehmung des mutmaßlichen Opfers sei schwierig gewesen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren