Letztes Update am So, 21.08.2016 13:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Barca macht Angst - Suarez über Messi: „Eine Bestie“



Barcelona (APA/dpa) - Die Primera Division ist gerade erst in die neue Saison gestartet, da macht der FC Barcelona schon wieder Angst. Das Traum-Duo Luis Suarez und Lionel Messi fegte Betis Sevilla am Samstag mit 6:2 vom Platz. 6:2 - nach dem Auftakttor von Arda Turan gelang Suarez ein Dreierpack, Messi traf zweimal. „Messi ist eine Bestie! Der beste Spieler der Welt“, verneigte sich Suarez vor seinem Teamkollegen.

„Man muss es einfach genießen, mit einem Spieler seiner Klasse auf dem Platz zu stehen“, meinte der 29-Jährige mit Blick auf den argentinischen Superstar. Dabei hat Suarez selbst auch dort weitergemacht, wo er in der vergangenen Saison als Torschützenkönig aufgehört hatte. In den vergangenen sechs Meisterschaftspartien erzielte der Uruguayer 17 Tore.

Für die Katalanen war es der erfolgreichste Liga-Start seit drei Jahren, als Levante mit 7:0 besiegt wurde. Die jüngsten acht Start-Partien wurden allesamt gewonnen. Trainer Luis Enrique sprach von einer „fast perfekten Partie“ und erklärte: „Die Spieler waren hoch motiviert und sehr aktiv sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung. Wir waren mutig und effektiv.“ Sowohl Messi als auch Suarez hätten auf außergewöhnlich hohem Niveau gespielt, „wie immer“, so Enrique.

Für Goalie Claudio Bravo war es wahrscheinlich die letzte Partie im Camp Nou. Medienberichten zufolge wird der chilenische Nationalkeeper demnächst zu Manchester City wechseln. Der noch verletzte Marc-Andre ter Stegen, der schon länger darauf hofft, zur Nummer Eins aufzusteigen, bekam aber einen neuen Dämpfer. Barca will Berichten zufolge den 27-jährigen Niederländer Jasper Cillessen von Ajax Amsterdam verpflichten.




Kommentieren