Letztes Update am Mo, 22.08.2016 09:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Maschinenfabrik Heid schrieb im ersten Halbjahr wieder Gewinne



Wien/Stockerau (APA) - Die als Beteiligungsholding tätige Maschinenfabrik Heid AG hat im ersten Halbjahr 2016 wieder einen Gewinn ausgewiesen, nachdem in der Vorjahresperiode ein kleiner Verlust angefallen war. Die Umsätze sind leicht gestiegen.

Das Stockerauer Unternehmen ist an der Wiener Börse notiert und unter anderem mit knapp 8 Prozent an den Diskus-Werken in Frankfurt und mit 2 Prozent an der deutschen Zahnradfirma DVS Technology beteiligt. Weiters gehören der Maschinenfabrik Heid je 10 Prozent des Werkzeugmaschinenbauers WMS Sinsheim und der Heid Werkzeugmaschinen Ges.m.b.H.

In den ersten sechs Monaten 2016 setzte die Maschinenfabrik Heid knapp 148.000 Euro um, nach 143.000 Euro in der Vorjahresperiode. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) drehte von minus 16.000 Euro auf plus 142.000 Euro und der Periodenüberschuss wurde in dem am Montag veröffentlichten Finanzbericht mit knapp 117.000 Euro nach minus 17.000 Euro angegeben.

~ ISIN AT0000690151 WEB http://www.heid.info ~ APA097 2016-08-22/09:49




Kommentieren