Letztes Update am Mo, 22.08.2016 13:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Immo-Konzern Peach Property nach Zukauf mit 40 Prozent mehr Wohnungen



Zürich/Kaiserslautern (APA/sda) - Die Schweizer Immobiliengesellschaft Peach Property hat einen Kaufvertrag zur Übernahme von 901 Wohnungen und zehn Gewerbeeinheiten in Kaiserslautern unterzeichnet. Dadurch erhöht sich der Wohnungsbestand der Gesellschaft auf einen Schlag um 40 Prozent.

Die jährlichen Mieteinnahmen steigen nach Berechnung des Unternehmens um 37 Prozent auf 16,2 Mio. Franken (14,93 Mio. Euro). Der Leerstand der Immobilien beläuft sich auf weniger als fünf Prozent.

Zum Verkäufer und zum Kaufpreis werden in der Mitteilung vom Montag keine Angaben gemacht. Der Verkäufer sei ein großes deutsches Immobilienunternehmen, heißt es lediglich. Die Transaktion soll im vierten Quartal 2016 vollzogen werden.

Nach dem Kauf werden den Angaben zufolge rund 85 Prozent der Mieterlöse von Peach Property aus Wohnimmobilien stammen. Das auf Luxusimmobilien spezialisierte Unternehmen hatte erst im April im deutschen Bundesland Niedersachsen 287 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten gekauft.

Im vergangenen Jahr schrieb die Immobilienfirma, deren Liegenschaften zu einem relativ großen Teil in Deutschland liegen, wieder schwarze Zahlen. Nach einem Verlust von über 10 Mio. Franken im Jahr 2014 erzielte Peach Property einen Reingewinn von 1,2 Mio. Franken.




Kommentieren