Letztes Update am Mo, 22.08.2016 17:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt etwas leichter



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag etwas leichter geschlossen. Der tschechische Leitindex PX gab um 0,15 Prozent auf 846,29 Punkte ab. Das Handelsvolumen lag bei 0,48 (Vortag: 0,74) Mrd. tschechischen Kronen.

Eine uneinheitliche Stimmung an den internationalen Leitbörsen sorgte beim tschechischen Markt zu einem leicht negativen Wochenschluss. Bereits am Freitag war es in Prag mit den Kursen abwärtsgegangen.

Belastend auf den PX wirkten vor allem die Kursverluste von CEZ. Die Papiere des Energieunternehmens verloren 1,2 Prozent an Wert. Unter den weiteren tschechischen Schwergewichten fielen Komercni Banka um 0,42 Prozent. Die beiden anderen Banken Erste Group (plus 0,36 Prozent) und Moneta Money Bank (plus 0,66 Prozent) konnten hingegen zulegen.

Die Papiere von Vienna Insurance Group (VIG) schlossen mit einem Abschlag von 0,66 Prozent. Das Versicherungsunternehmen wird am morgigen Dienstag Zweitquartalszahlen vorlegen. Analysten erwarten ein moderates Plus bei den Prämieneinnahmen verbunden mit klaren Rückgängen bei den Ergebnissen.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA376 2016-08-22/17:15




Kommentieren