Letztes Update am Mo, 22.08.2016 21:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vaclav Klaus bei der AfD: Massenmigration vernichtet Europas Kultur



Schwerin/Prag (APA/dpa) - Für den früheren tschechischen Staatspräsidenten Vaclav Klaus ist der Terrorismus in Europa ein Ergebnis der aktuellen Zuwanderung. Auf einer Wahlkampfveranstaltung der deutschen rechtspopulistischen AfD vertrat Klaus am Montagabend in Schwerin die Ansicht, dass die Fortsetzung der Massenmigration Kultur und Tradition Europas auch ohne Terrorismus vernichten werde.

Er habe die Völkerwanderung schon immer für eine gefährliche Beschädigung des Lebens und der Lebensqualität, der Traditionen und Gewohnheiten Europas gehalten. Für die Massenmigration seien nicht Migranten, sondern die europäischen Politiker verantwortlich, mit der deutschen Politik an der Spitze.




Kommentieren