Letztes Update am Di, 23.08.2016 08:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Außenfassade einer Tischlerei im Salzburger Flachgau geriet in Brand



Grödig (APA) - In einer Tischlerei im Gewerbegebiet von Grödig (Flachgau) ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Ein Autofahrer, der auf der nahen Tauernautobahn (A10) unterwegs war, sah starken Rauch aufsteigen und schlug Alarm. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen Teile der Fassade bereits in Vollbrand. Ein Atemschutztrupp konnte den Brand vorerst eindämmen und relativ schnell unter Kontrolle bringen.

Allerdings brannte das Feuer unter der Fassade im Isoliermaterial weiter. Die Feuerwehr musste unter Einsatz von schwerem Gerät die Fassade öffnen. Mittels Wärmebildkamera und dem Einsatz sogenannter Nebellöschlanzen wurde der Brand schließlich gelöscht und ein gröberer Schaden am Gebäude verhindert. Nach etwa drei Stunden war der Einsatz wieder beendet.

Laut ersten Angaben der Polizei dürfte ein Abfallcontainer an der Fassade aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten sein. Das Feuer griff dadurch auf die Fassade über. Die Brandermittlungen laufen. Wie hoch der entstandene Schaden an der Fassade und an den Türen und Fenstern ist, stand zunächst nicht fest.




Kommentieren