Letztes Update am Di, 23.08.2016 11:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Flüchtlinge - EVP-Chef Weber: „Brenner-Schließung ist keine Lösung“



Rom/Brüssel (APA) - Der Vorsitzende der Volksparteien im EU-Parlament, Manfred Weber, sieht in der Brenner-Schließung keine Lösung für die Flüchtlingsproblematik. „Wir müssen uns wieder auf den Mittelmeerraum konzentrieren. Wir dürfen Italien nicht allein lassen. Die Grenzen in Richtung Norden, in Richtung Österreich und Brenner zu schließen, ist keine angemessene Lösung“, sagte Weber der Tageszeitung „La Stampa“.

Weber drängte zu stärkerer Kooperation im EU-Raum zur Lösung der Flüchtlingsproblematik. „Ein Europa, das auf Egoismus setzt - wie die Visegrad-Staaten - kann nicht funktionieren. Die EVP ist für eine faire Umverteilung der Lasten, die mit einer klaren Verteidigung der EU-Außengrenzen verbunden werden muss“, sagte der deutsche Politiker.

„Wir müssen nicht alle hereinlassen, die an der europäischen Türe klopfen. Wir müssen auch abschieben und zurückführen. Flüchtlinge aus Kriegsgebieten in Syrien, oder auf der Flucht vor anderen Zivilkriegen sollen dagegen Hilfe von Europa erhalten“, betonte Weber.




Kommentieren