Letztes Update am Di, 23.08.2016 12:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Restaurantwoche rechnet mit neuem Rekordbesuch



Wien (APA) - Es ist angerichtet: Für die Wiener Restaurantwoche, die vom 29. August bis 4. September stattfindet, werden bereits Reservierungen entgegengenommen. 71 Esslokale sind bei der kommenden Ausgabe mit dabei, elf davon zum ersten Mal. Der Andrang ist bereits groß, wie Organisator Dominik Holter am Dienstag in einer Pressekonferenz berichtete. Er rechnet mit einem neuen Gästerekord.

Seit 2008 bieten die jeweils teilnehmenden Betriebe eine Woche lang spezielle Menüs an, die vor allem eines sind: meist deutlich günstiger als die normalen Angebote. So ist etwa ein zweigängiges Mittagsmenü für 14,50 Euro zu haben, das Drei-Gänge-Dinner schlägt mit 29,50 Euro zu Buche. Toplokale ab zwei Hauben sind geringfügig teurer. Dafür erhält man keineswegs minderwertige Speisen, wie die Initiatoren versichern. Laut Holter nutzen zahlreiche Restaurants die Aktion vielmehr als eine Art „Werbeschau“ und nehmen ganz besondere Gerichte ins Programm.

Es handle sich dabei durchaus um eine Win-Win-Situation, wird beteuert. Die Gäste würden von den „Vorteilspreisen“ profitieren, die Wirte von Extra-Umsätzen. Die durch die Restaurantwoche generierten Zusatzeinnahmen für die Gastronomen werden mit insgesamt 530.000 Euro beziffert. „Viele Gäste kommen inzwischen auch aus den Bundesländern und dem Ausland“, verwies Holter zudem auf die Wertschöpfung für den Tourismus.

Wer zu spät kommt, den bestraft jedoch das Kontingent. Für einige Locations wie das Yohm, das El Gaucho oder das Tancredi gibt es inzwischen - jedenfalls zu bestimmten Zeiten - keine freien Plätze mehr. Großer Beliebtheit erfreuen sich nach Angaben der Organisatoren auch die Gaststätten Clementine im Glashaus, Klee, Cantinetta Antinori, Ella‘s und Mercado. Insgesamt sind 25 Prozent aller Haubenlokale Wiens mit dabei.

Über 10.200 Feinschmecker haben bereits Plätze reserviert. Holter rechnet damit, dass der bisherige Rekord von mehr als 13.000 Besuchern übertroffen wird. Dieser Bestwert wurde bei der Restaurantwoche im vergangenen Frühjahr verzeichnet.




Kommentieren