Letztes Update am Mi, 24.08.2016 10:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ex-Außenminister Montenegros zog Kandidatur als UNO-Chef zurück



Podgorica (APA) - Der frühere montenegrinische Außenminister Igor Luksic hat sich aus dem Rennen um das Amt des UNO-Generalsekretärs zurückgezogen. Über seine Entscheidung habe er bereits den Präsidenten der UNO-Generalversammlung und des UNO-Sicherheitsrates informiert, berichtete der TV-Sender „RTCG“ am Mittwoch. Gründe nannte Luksic keine.

Bereits Anfang des Monats hatte auch die frühere kroatische Außenministerin Vesna Pusic ihre Kandidatur zurückgezogen. Favorit für das Amt des UNO-Chefs ist der frühere Chef des UNO-Flüchtlingshochkommissariats, der Portugiese Antonio Guterres. In der zweiten Abstimmungsrunde im Sicherheitsrat am 5. August hatte er sich laut Diplomaten gegen alle Mitbewerber durchgesetzt. An zweiter Stelle soll sich laut Belgrader Medienberichten der frühere serbische Außenminister Vuk Jeremic befinden. Nach dem Rücktritt Luksics sind nun noch zehn Kandidaten im Rennen geblieben.

~ WEB http://www.un.org/en/ ~ APA147 2016-08-24/10:41




Kommentieren