Letztes Update am Mi, 24.08.2016 13:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Militär unterstützt türkische Armeeoffensive in Nordsyrien



Ankara/Damaskus (APA/dpa) - Die US-Streitkräfte unterstützen die türkische Armeeoffensive in Nordsyrien mit ihrer Luftwaffe und Militärberatern. Das sagte ein ranghoher US-Regierungsvertreter an Bord des Flugzeugs von Vizepräsident Joe Biden, der am Mittwoch zu einem Besuch in der türkischen Hauptstadt Ankara eintraf. Gespräche über abgestimmte Militäreinsätze im syrischen Grenzgebiet zur Türkei gebe es seit über einem Jahr.

Den Angaben zufolge wollen die USA vermeiden, dass es in Nordsyrien zu direkten Auseinandersetzungen zwischen - ebenfalls von ihnen unterstützten - kurdischen Einheiten und den türkischen Streitkräften kommt. Den syrischen Kurden sei mitgeteilt worden, dass sie nicht weiter auf die Grenzstadt Jarablus vorrücken sollten.

Türkische Panzer hatten am Vormittag erstmals die Grenze zu Syrien überquert. Sie unterstützen einen Angriff syrischer Regimegegner auf die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) in Jarablus, die ebenfalls von der Türkei aus auf die Stadt vorrückten.

Die kurdischen Volksschutzeinheiten YPG haben vom IS in Syrien bereits mehrere Gebiete erobert und beherrschen den größten Teil der rund 900 Kilometer langen Grenze zur Türkei. Unterstützung erhalten sie von Luftangriffen der US-geführten internationalen Koalition. Die Türkei wirft den Kurden vor, den Kampf gegen den IS nur als Vorwand zu benutzen, um ein eigenes Herrschaftsgebiet in Syrien aufzubauen.




Kommentieren