Letztes Update am Mi, 24.08.2016 16:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mit Türkei verbündete Rebellen erreichten offenbar Jarablus



Ankara/Damaskus (APA/Reuters) - Zwölf Stunden nach Beginn einer türkischen Militäroffensive in Nordsyrien sind mit der Türkei verbündete Rebellen der Freien Syrischen Armee (FSA) am Mittwochnachmittag offenbar erstmals in die IS-Hochburg Jarablus vorgedrungen. Ein entsprechender Bericht der türkischen Nachrichtenagentur Andalou bestätigte Reuters eine Kommandant der Rebellen.

Der Großteil der IS-Kämpfer hätte sich aus Jarablus zurückgezogen, erklärte der Kommandant. Manche hätten sich den ankommenden Truppen ergeben.

Laut Angaben eines weiteren Kommandanten sind bereits 50 Prozent der nordsyrischen Grenzstadt unter Kontrolle der mit der Türkei verbündeten Rebellen. Zudem hätte sich die Jihadistenmiliz aus mehreren Ortschaften rund um Jarablus in Richtung Süden zurückgezogen.




Kommentieren