Letztes Update am Mi, 24.08.2016 16:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fliegerbombe in Nähe von Augsburger Gefängnis problemlos entschärft



Augsburg (APA/dpa) - Nach dem Fund einer 250-Kilo-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg neben dem Augsburger Gefängnis ist die Bombe entschärft worden. „Die Kampfmittelexperten haben die Zünder problemlos rausgekriegt“, sagte Polizeisprecher Manfred Gottschalk.

Das Bombenräumkommando hatte die Fünf-Zentner-Bombe zuvor von dem Feld neben der Justizvollzugsanstalt im Augsburger Vorort Gablingen in ein nahes Waldgebiet transportiert. So sollte verhindert werden, dass die etwa 330 Häftlinge für die Entschärfung in andere Gefängnisse verlegt werden müssen. Auf den möglichen Abtransport der Gefangenen hatte sich die Polizei die vergangenen Tage vorbereitet. Die 250-Kilo-Bombe und eine kleinere Brandbombe waren am Mittwoch bei der Routineuntersuchung eines Neubaugebietes entdeckt worden.




Kommentieren