Letztes Update am Do, 25.08.2016 12:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


voestalpine - RCB bestätigt nach Zahlen „hold“ und 34,5 Euro Kursziel



Linz (APA) - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihre Empfehlung „hold“ und ihr Kursziel von 34,5 Euro für die Aktie der voestalpine in Reaktion auf die gemeldeten Ergebnisse des Stahlkonzerns bestätigt. Die Zahlen für das erste Quartal 2016/17 sind insgesamt im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, schreibt der Analyst Markus Remis in der aktuellen RCB-Analyse.

Die RCB-Prognosen für das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) der voestalpine wurden praktisch nicht verändert. Angesichts erwarteter höherer Abschreibungen wurden die Schätzungen für das Betriebsergebnis (EBIT) aber nach unten revidiert. Auch die Prognosen für den Gewinn je Aktie für die drei Geschäftsjahre 2016/17 bis 2018/19 wurden damit im Schnitt um 10 Prozent gesenkt, heißt es in der RCB-Analyse.

Für das laufende Geschäftsjahr 2016/17 der voestalpine prognostiziert die RCB nun einen Gewinn von 2,50 Euro je Aktie. Die Schätzungen für die Folgejahre liegen bei 2,98 (2017/18) und 3,27 (2018/19) Euro je Aktie. Die Dividenden werden mit 1,05 (2016/17), 1,10 (2017/18) und 1,20 (2018/19) Euro je Aktie erwartet.

Am Donnerstag gegen 11.50 Uhr notierten voestalpine an der Wiener Börse mit einem Minus von 1,06 Prozent bei 30,43 Euro.

Analysierendes Institut Raiffeisen Centrobank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

~ ISIN AT0000937503 WEB http://www.voestalpine.com ~ APA232 2016-08-25/11:58




Kommentieren