Letztes Update am Do, 25.08.2016 12:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Erdbeben in Italien - „Wir sind Bergbewohner und schaffen das“



Rom/Arquata del Tronto (APA/dpa) - Der Bürgermeister des vom Erdbeben hart getroffenen Ortes Accumoli in Italien, Stefano Petrucci, hat den Überlebenden Mut gemacht. „Jetzt gibt es einen Moment der Verzweiflung, aber wir glauben an uns. Wir sind hartnäckige Bergbewohner und wir werden das schaffen“, sagte Petrucci am Donnerstag vor Journalisten in dem Ort.

Was derzeit am meisten gebraucht werde, seien proteinhaltige Nahrungsmittel. Medikamente seien bereits auf dem Weg. Die Feuerwehr stehe bereit, falls Menschen persönliche Dinge aus ihren beschädigten Häusern holen wollten. Niemand sollte allein in diese Gebäude gehen, warnte er.

Wer woanders Unterschlupf finde, sollte dies in Anspruch nehmen. „Wir sprechen hier nicht von Tagen, sondern von Monaten“, sagte Petrucci mit Blick auf den Zustand der Häuser in Accumoli. Bei dem katastrophalen Erdbeben wurden nach vorläufigen Angaben mindestens 247 Menschen getötet und mehr als 260 verletzt.




Kommentieren