Letztes Update am Do, 25.08.2016 17:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sportpolitik: Kuwait entließ NOK- und Fußballverbands-Führung



Kuwait-Stadt (APA/AFP) - Die kuwaitische Regierung hat am Donnerstag die Führung des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) und des Fußball-Verbandes entlassen. Mit diesem Schritt dürfte sich die Sportisolation Kuwaits verschärfen. Wegen „Einmischung der Regierung in lokale Sportverbände“ sind kuwaitische Sportler seit mehreren Monaten von insgesamt 18 Weltverbänden - u.a. vom IOC und der FIFA - ausgeschlossen.

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) ließ deshalb für die Sommerspiele in Rio de Janeiro qualifizierte Athleten aus Kuwait im Team der Unabhängigen Olympischen Athleten (IOA) starten. Sportschütze Fehaid Aldeehani hatte in Brasilien Gold im Doppel-Trap gewonnen, sein kuwaitischer Landsmann und IOA-Teamkollege Abdullah Alrashidi Bronze im Skeet geholt.




Kommentieren