Letztes Update am Do, 25.08.2016 18:10

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse London leichter, Pharmawerte schwach



London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Donnerstag in einem schwachen europäischen Börsenumfeld leichter geschlossen. Der FT-SE-100 Index schloss bei 6.816,90 Punkten und einem Minus von 18,88 Einheiten oder 0,28 Prozent. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 27 Gewinner und 72 Verlierer gegenüber. Zwei Werte schlossen unverändert.

Auch in London standen die Aktien von Pharmaunternehmen auf den Verkaufslisten der Anleger weit oben. Hikma Pharmaceuticals schlossen mit einem Abschlag von 3,5 Prozent und Shire büßten 2,5 Prozent ein.

Die Meldungslage auf Unternehmensseite gestaltete sich recht übersichtlich. Jimmy Choo sprangen 5,3 Prozent hoch, nachdem der Hersteller von Luxusschuhen im Halbjahr Zuwächse beim Umsatz und Gewinn vermeldet hatte und eine positiven Ausblick gab.

CRH bauten ein Kursplus von 2,9 Prozent. Der Baustoffkonzern überraschte im Halbjahr sowohl beim Gewinnausweis als auch mit den Umsatzzahlen positiv.

Ins Blickfeld rückte auch eine Branchenmeldung. Die britischen Einzelhändler berichteten im August vom besten Geschäft seit einem halben Jahr, wie das Wirtschaftsverband CBI bei seiner Unternehmensumfrage herausfand. Den Briten ist somit die Lust am Shoppen nach dem Brexit-Votum nicht vergangen. Tesco konnten von der Meldung nicht profitieren und fielen um moderate 0,1 Prozent. Marks & Spencer verteuerten sich um 2,6 Prozent. Morrison Supermarkets legten unwesentliche 0,1 Prozent zu.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA480 2016-08-25/18:07




Kommentieren