Letztes Update am Fr, 26.08.2016 07:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ölpreise leicht gesunken



Singapur (APA/dpa) - Die Ölpreise haben am Freitag leicht nachgegeben. In der Früh kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 49,57 US-Dollar (43,91 Euro). Das waren um zehn Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um drei Cent auf 47,30 Dollar.

Jüngste Äußerungen des Energieministers von Saudi-Arabien, Khalid Al-Falih, gaben den Ölpreisen keine klaren Impulse. Der Minister äußerte sich positiv zu einem Einfrieren der Produktionsmenge durch wichtige Förderländer, schloss aber eine Reduzierung der Fördermenge aus.

Ende September will sich das Ölkartell OPEC mit anderen Produzenten treffen, um über die Lage am Rohölmarkt zu beraten. Es geht vor allem um die Möglichkeit, mit Förderobergrenzen die Preise zu beeinflussen.




Kommentieren