Letztes Update am Fr, 26.08.2016 15:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Waldbrände in Indonesien - Verschmutzte Luft in Singapur



Jakarta/Singapur (APA/dpa) - Der Rauch von Waldbränden in Indonesien ist ins Nachbarland Singapur gezogen und hat dort die Luft verpestet. Die Brände auf Sumatra seien dafür verantwortlich, sagte ein Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde am Freitag. Mehr als 7.000 Feuerwehrleute waren demnach im Einsatz. Sechs der 34 Provinzen Indonesiens haben Warnungen vor Bränden ausgesprochen.

In Singapur erreichte der Schadstoff-Index PSI nach Angaben des Umweltministeriums am Freitagnachmittag den Wert 118. Ab 101 gilt die Luft als ungesund. Buschbrände nach Brandrodungen sind ein wiederkehrendes Problem in Indonesien. Ihr Rauch verschmutzt häufig auch in Nachbarländern die Luft.




Kommentieren