Letztes Update am Fr, 26.08.2016 16:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Salzburgs Lazaro ruderte nach Kritik an Mitspielern zurück



Salzburg (APA) - Valentino Lazaro hat sich am Freitag für die von ihm geäußerte Kritik an Mitspielern unmittelbar nach dem Champions-League-Ausscheiden indirekt entschuldigt. „Ich will Klarheit zu den Aussagen nach dem Spiel. Nach diesem Spiel waren Emotionen gegeben, wegen dieser Emotionen habe ich Worte gewählt, die nicht ins Schwarze getroffen haben“, sagte der ÖFB-Teamspieler.

„Ich wollte nie etwas gegen meine Mitspieler sagen. Denn mit ein bisschen Abstand kann ich nur sagen, dass jeder mehr als 100 Prozent gegeben hat“, fügte der 20-Jährige hinzu. Lazaro hatte am Mittwoch nach der 1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen Dinamo Zagreb u.a. gemeint: „Jeder geht in die Verlängerung, als hätten wir schon verloren. Da verstehe ich nicht, wie man so negativ sein kann.“




Kommentieren