Letztes Update am Fr, 26.08.2016 22:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: LASK nach 2:1-Sieg in Kapfenberg Zweiter in Erste Liga



Kapfenberg (APA) - LASK Linz hat in der Fußball-Erste-Liga den vierten Sieg in Serie eingefahren. Die Linzer bezwangen am Freitagabend den Kapfenberger SV auswärts mit 2:1. Die beiden härtesten Verfolger von Spitzenreiter Liefering tauschten damit in der 7. Runde tabellarisch Platz: Kapfenberg fiel auf den dritten Rang zurück, während der LASK neuer Zweiter ist. Ein Punkt trennt die Oberösterreicher von Liefering.

Im Spitzenspiel in Kapfenberg ging der LASK durch einen Schuss von Linksverteidiger Paulo Otavio (35. Minute) vor der Pause in Führung. Nach dem Seitenwechsel gelang Jorge Elias (65.) der zwischenzeitliche Ausgleich, der LASK fand jedoch in Person von Lukas Grgic nur vier Minuten später die perfekte Antwort: Der Mittelfeldspieler traf aus der Distanz unwiderstehlich zum 2:1-Endstand. Für Kapfenberg war es die erste Niederlage nach acht ungeschlagenen Spielen im Franz-Fekete-Stadion.

Der LASK hatte in der ersten Hälfte leichte Vorteile, wirklich gefährliche Szenen gab es vorerst auf beiden Seiten jedoch nicht zu sehen. Etwa Mitte der ersten Hälfte sorgte ein Chancen-Doppelpack für Hektik: Erst köpfelte Fabiano (22.) nach Otavio-Flanke völlig unbedrängt neben das Tor, im Anschluss scheiterte auf der Gegenseite Stefan Meusburger (23.) ebenfalls per Kopf an LASK-Keeper Filip Dmitrovic, der mit der rechten Hand glänzend reagierte.

Otavio brachte die Oberösterreicher dann mit einem abgefälschten Schuss nach Zuspiel von Reinhold Ranftl in Führung. 34 Minuten waren zu diesem Zeitpunkt gespielt. Ein paar Minuten später wäre beinahe schon das 2:0 gefallen, ein Schuss von Rajko Rep zog nur knapp über die Querlatte.

Dem 1:1-Ausgleich ging eine strittige Situation voran. Dmitrovic hielt das Leder in der 65. Minute nicht fest genug. Die Aktion von Jorge Elias, der instinktiv nachspitzelte, lässt aber auch die Interpretation zu, dass der Brasilianer dem Torhüter den Ball aus den Händen geschlagen hat. Jedenfalls war Jorge Elias Zweikampf-Sieger und traf im Fallen ins leere Tor. Der Ärger beim LASK-Schlussmann war aber in dem Moment verraucht, als er sah, wie der Weitschuss von Grgic (69.) wuchtig in der linken oberen Ecke einschlug.




Kommentieren