Letztes Update am Sa, 27.08.2016 21:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Prosenik-Triplepack 2 - Meinungen



Wolfsberg (APA) - Meinungen zum Spiel WAC - Admira (5:0):

Heimo Pfeifenberger (WAC-Trainer): „Wir haben die Admira mit den schnellen Toren kalt erwischt. Die Leistung war ok. Wir hatten das nötige Glück, es ist alles für uns gelaufen. Die Admira ist nicht irgendein Gegner. Es ist gut, dass die Stürmer so effizient waren. Acht Punkte aus sechs Spielen sind ganz ok. Nach der Länderspielpause sind wir bei der Austria gleich wieder voll gefordert, wir können uns nicht ausruhen.“

Oliver Lederer (Admira-Trainer): „Dem WAC ist es gelungen uns mit einfachen Mitteln vor große Probleme zu stellen. Wir haben uns in einigen Phasen als nicht bundesligatauglich erwiesen. Wir haben dem Gegner die Tore selbst aufgelegt. Es war auch Pech, dass uns ein Elfmeter bei 0:1 vorenthalten wurde. Das soll aber die Leistung des Gegners keinesfalls schmälern.“

Philipp Prosenik (dreifacher WAC-Torschütze): „Es ist alles aufgegangen. Ich hab‘ drei Torschüsse gehabt und alle waren drin. Das Tor in der zweiten Minute war wichtig für uns. Dann das dritte Tor nach 30 Sekunden und die Partie war für uns gelaufen. Wir haben den Spielplan perfekt umgesetzt. Die Basis war aber eine solide Abwehrleistung.“




Kommentieren