Letztes Update am Mo, 28.11.2016 16:44

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Steirisches Schwarzenegger-Museum sucht neuen Chef



Thal bei Graz/Hollywood (APA) - Für das Arnold-Schwarzenegger-Museum in dessen Geburtsort Thal bei Graz wird eine neue Leitung gesucht. Gründer Peter Urdl bestätigte am Montag der APA ein entsprechendes Stelleninserat auf einer Jobplattform. Für die Position sind unter anderem Englischkenntnisse, Pkw-Führerschein und die Kenntnis und Beachtung der „Six rules to success by Arnold Schwarzenegger“ erforderlich.

Zu Arnies „Six rules to success“ gehören eine Art „Geht nicht, gibt‘s nicht“ („Ignore the naysayers“) - und die Bereitschaft, hin und wieder Regeln zu brechen. Weiters sind darunter Selbstvertrauen, der Mut auch zum Misserfolg, die Devise „Work like hell“ und die Bereitschaft, etwas zurückzugeben aufgelistet.

Die bisherige Direktorin - eine Archäologin, die den Job seit der Gründung des Museums im Jahre 2011 innehatte - habe eine Arbeit in ihrem Ausbildungsbereich gefunden, sagte Urdl. Der Job sei zum sofortigen Eintritt. Derzeit werde die Stelle auf der Basis von 25 Stunden pro Woche von einer interimistischen Leiterin wahrgenommen.

Gefragt ist u.a. die Erledigung der gesamten Museumskoordination, -organisation und -gestaltung, die internationale und nationale Vermarktung des Museums, die Akquisition von Fördergeldern und Sponsoren sowie Aus- bzw. Aufbau von Museums- und Onlineshop.

Das Gehalt ist offenbar auch eine Sache der Verhandlungsgeschicks: Geboten wird ein Jahresbruttogehalt ab 30.000 Euro plus Bonus, abhängig von Qualifikation und Erfahrung. Hanteln stemmen ist jedenfalls definitiv nicht Teil des Anforderungsprofils.

( S E R V I C E - Nähere Infos sind unter www.karriere.at/jobs/4659896 bzw. www.arnieslife.com/inhalt/de/willkommen.html abrufbar.)




Kommentieren