Letztes Update am Mo, 28.11.2016 18:08

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Generali beteiligt sich an Rettungsplan für Bank Monte Paschi



Rom/Siena (APA) - Generali beteiligt sich an der Rettung der italienischen Krisenbank Monte dei Paschi di Siena (MPS). Der Generali-Board beschloss, sich an dem milliardenschweren Schuldentausch zu beteiligen, den MPS am Montag gestartet hat, teilte der Versicherer in einer Presseaussendung mit. Medienberichten zufolge besitzt Generali MPS-Anleihen im Wert von 400 Mio. Euro.

Der Tausch von Schulden in Eigenkapital, für den die italienische Finanzaufsicht grünes Licht gab, ist ein Eckpfeiler im Rettungsplan, den die Aktionäre von Monte Paschi am Donnerstag gebilligt hatten. MPS-Titel brachen dennoch um rund elf Prozent ein.

~ WEB https://www.mps.it/Pagine/index.aspx ~ APA433 2016-11-28/18:05




Kommentieren