Letztes Update am Mo, 28.11.2016 21:32

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mogherini bei Flüchtlingsgipfel in Warschau



Warschau (APA/dpa) - Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini reist am Dienstag zu politischen Gesprächen über Migration und Innere Sicherheit nach Warschau. In der polnischen Hauptstadt trifft sie die Außenminister der Visegrad-Gruppe mit Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei.

Auch Vertreter der Westbalkanstaaten sowie der südosteuropäischen EU-Mitglieder Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Griechenland, Slowenien und Italien sind eingeladen. Überschattet wird das Treffen von der Drohung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, das Flüchtlingsabkommen mit der EU aufzukündigen. Von einer neuen Flüchtlingswelle wären die Anrainerstaaten der Balkanroute am stärksten betroffen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren