Letztes Update am Di, 29.11.2016 18:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse London schließt tiefer



London (APA) - Der britische Aktienmarkt hat am Dienstag mit Verlusten geschlossen. Der Londoner FTSE-100 ermäßigte sich um 27,47 Einheiten oder 0,40 Prozent auf 6.772,00 Punkte. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 53 Gewinner und 46 Verlierer gegenüber, zwei Titel zeigten sich unverändert.

Der Handel war vor allem von der Vorsicht der Anleger geprägt. Die noch in dieser Woche bevorstehenden Ereignisse - die OPEC-Sitzung in Wien (Mittwoch), das italienische Verfassungsreferendum (Sonntag) und der US-Arbeitsmarktbericht für November (Freitag) sorgten für Zögern.

Keinen nennenswerten Aufwärtsimpuls brachten positive Zahlen zur Kreditvergabe: Die Briten zeigen sich von den Folgen des Brexit-Votums unbeeindruckt und besorgen sich verstärkt Geld für Hauskauf und Konsum. Im Oktober zogen die Verbraucherkredite zum Vorjahr um 10,5 Prozent an, wie die Notenbank mitteilte. Dies ist die stärkste Zuwachsrate seit Oktober 2005.

Auch Hypothekenkredite sind sehr gefragt: Die Zahl der genehmigten Anträge stieg auf 67.518 von 63.594 im September. Experten wurden von der hohen Zahl überrascht, da sie nur 65.000 auf dem Zettel hatten.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Unter den Londoner Einzelwerten gerieten unter anderem Ölwerte ins Strudeln, nachdem der iranische Energieminister in Wien einer neuen Öl-Förderbeschränkung seines Landes eine Absage erteilte. Infolge tauchten BP mit minus 1,76 Prozent und Shell mit minus 2,31 Prozent ins Minus.

Am schwächsten zeigten sich jedoch die Minenwerte im Londoner „Footsie“, unter den größten Kursverlierern fanden sich Fresnillo (minus 3,44 Prozent), BHP Billiton (minus 3,03 Prozent), Antofagasta (minus 3,91 Prozent) und Anglo American (minus 2,63 Prozent).

~ ISIN GB0001383545 ~ APA533 2016-11-29/18:12




Kommentieren