Letztes Update am Mi, 30.11.2016 13:59

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Überlebende 2 - Torwart droht Verlust des zweiten Beins



Medellin/Chapeco (APA/Reuters) - Die drei Spieler des brasilianischen Fußballclubs Chapecoense, die den Flugzeugabsturz in Kolumbien überlebt haben, sind in einem sehr kritischen Zustand. Dem Ersatztorhüter Jackson Follmann droht nach der Amputation des rechten Beins auch eine Amputation des schwer verletzten linken Beins.

Helio Zampier Neto erlitt Brüche und ein schweres Schädeltrauma. Der erste Gerettete, Alan Ruschel, hat Verletzungen an der Wirbelsäule und könnte durch den Unfall querschnittsgelähmt sein. Auch die weiteren Überlebenden - ein Journalist aus Brasilien sowie eine Stewardess und ein Pilot aus Bolivien - erlitten teils schwere Verletzungen.

In Spanien wird die 14. Runde am Wochenende, darunter auch der „Clasico“ FC Barcelona - Real Madrid, durch eine Schweigeminute für die Opfer der Flugzeug-Katastrophe unterbrochen werden. Auch bei TV-Übertragungen werde es national und international ein Trauerzeichen geben. Allein beim „Clasico“ werden weltweit bis zu 600 Millionen Fernsehzuschauer erwartet. „Jedes Wochenende reisen Hunderttausende Mannschaften, kleine oder große, und wir alle setzen uns dem Risiko eines Unfalls aus“, meinte Javier Tebas, der spanische Liga-Präsident.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren