Letztes Update am Sa, 03.12.2016 10:02

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kombination: Seidl und Denifl nach dem Springen in den Top Ten



Lillehammer (APA) - Die ÖSV-Kombinierer Mario Seidl und Wilhelm Denifl liegen nach dem Springen des Weltcup-Bewerbes in Lillehammer in Schlagdistanz zu den Podestplätzen. Seidl (99,5 m) geht am Samstag (14.10 Uhr) als Fünfter mir 38 Sekunden Rückstand auf den deutschen Spitzenreiter Johannes Rydzek (104,5) in den 10-km-Langlauf. Denifl (98,5) fehlen an der achten Stelle 52 Sekunden auf den bisherigen Saisondominator.

Zweiter im Zwischenklassement war der Japaner Akito Watabe (102 m/+14 Sek.), Dritter der Norweger Espen Andersen (101/23). Weltcuptitelverteidiger Eric Frenzel (101/24) aus Deutschland folgte an der vierten Stelle.




Kommentieren