Letztes Update am Sa, 17.12.2016 21:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bürger der Elfenbeinküste wählen neues Parlament



Abidjan (APA/AFP) - Eineinhalb Monate nach dem Verfassungsreferendum in der Elfenbeinküste (Cote d‘Ivoire) wählen die Bürger des westafrikanischen Landes am Sonntag ein neues Parlament. Die Opposition, die die Parlamentswahl 2011 boykottiert hatte, will dieses Mal teilnehmen. Wegen ihres Wahlboykotts vor fünf Jahren waren 90 Prozent der Parlamentssitze an das Regierungslager gegangen.

Anfang November hatte sich Staatschef Alassane Ouattara bei einem Referendum erwartungsgemäß mit seinem Entwurf für eine neue Verfassung durchgesetzt. 93 Prozent der Teilnehmer stimmten dafür. Die Elfenbeinküste hatte zuletzt schwere Krisen durchgemacht - einen Militärputsch 1999, einen Bürgerkrieg 2002 sowie schwere Gewalt mit rund 3.000 Toten nach der Präsidentschaftswahl 2010. Inzwischen verzeichnet das Land wieder ein kräftiges Wirtschaftswachstum.




Kommentieren