Letztes Update am So, 04.06.2017 02:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premierministerin May: Vorfall in London „möglicher Terrorakt“



London (APA/AFP) - Bei dem Vorfall auf einer Brücke in London handelt sich nach Angaben der britischen Premierministerin Theresa May um einen „möglichen Terrorakt“. „Ich kann bestätigen, dass der schreckliche Vorfall in London als möglicher Terrorakt behandelt wird“, teilte May in der Nacht zum Sonntag mit. Ein Lieferwagen war am Samstagabend auf der London Bridge in eine Menschenmenge gerast.

Die Londoner Polizei behandelt die Vorfälle auf der London Bridge und in Borough Market unterdessen als terroristische Anschläge. Der Einsatz der Polizei im Londoner Stadtteil Vauxhall steht damit nicht in Zusammenhang. In Vauxhall soll es sich um einen Vorfall mit einem Messer gehandelt haben.




Kommentieren