Letztes Update am So, 04.06.2017 03:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Drei Krankenhäuser nach Terrorattacke in London abgeriegelt



London (APA/dpa) - Nach der Terrorattacke in London sind drei Krankenhäuser in der Nacht zum Sonntag abgeriegelt worden. Dies geschehe aus Sicherheitsgründen für Patienten und Personal, teilte der nationale Gesundheitsdienst NHS (National Health Service) mit.

Auch ein Hotel in der Nähe der London Bridge steht nach Angaben des britischen Senders BBC unter Polizeischutz. Dort wurden den Angaben zufolge Verletzte untergebracht, die noch selbst laufen können.




Kommentieren