Letztes Update am So, 04.06.2017 09:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alko-Lenker fuhr in Tirol Pkw über Böschung und verschwand



Karres (APA) - Ein 23-jähriger Deutscher ist in der Nacht auf Samstag bei Karres (Bezirk Imst) in Tirol mit einem Pkw über die Böschung gefahren und anschließend verschwunden, ohne den Unfall zu melden. Wie sich später herausstellte, hatte der Deutsche nach einer durchzechten Nacht den Wagen seines Kollegen genommen, nachdem dieser schlafen gegangen war und wollte damit nach Hause fahren, berichtete die Polizei.

Passanten hatten am Samstagvormittag gegen 9.30 Uhr den stark beschädigten Pkw auf der abschüssigen Böschung zwischen Bäumen und Sträuchern entdeckt. Vom Lenker fehlte jedoch jede Spur. Erhebungen der Polizei ergaben schließlich, dass der 23-Jährige unerlaubt mit dem Wagen seines Arbeitskollegen nach Hause fahren wollte. Nach dem Unfall verließ der alkoholisierte Deutsche den Unfallort und ging einfach zu Fuß weiter.

Ein am frühen Nachmittag mit dem Fahrzeuglenker durchgeführter Alkomatentest ergab laut Polizei eine geringe Alkoholisierung. Zudem stellte sich heraus, dass der Deutsche keinen gültigen Führerschein besaß. Er wird angezeigt.




Kommentieren