Letztes Update am So, 04.06.2017 11:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


London-Terror - Polizei: Alle Attentäter offenbar getötet



London (APA/dpa/Reuters) - Nach dem Anschlag in London gehen die Ermittler davon aus, dass es nur drei Täter gegeben hat. Alle drei verdächtigen Männer seien tot, sagte die Londoner Polizeichefin Cressida Dick vor Reportern am Sonntagmorgen.

Dick geht daher davon aus, dass kein Verdächtiger mehr auf der Flucht ist. Allerdings müsse dies noch ganz sichergestellt werden. Die Gegend rund um die Tatorte werde genau untersucht.

Die Attentäter waren am Samstagabend nach den Attacken auf die London Bridge und den Borough Market von der Polizei erschossen worden. Die Londoner Polizei hat die Angreifer nach eigenen Angaben noch nicht identifiziert. Polizeichefin Dick verneinte die Frage, ob sie die Identität der Verdächtigen kenne. Die Terroristen hatten mindestens sieben Menschen getötet.

Der für den EU-Austritt zuständige Minister David Davis geht indes davon aus, dass die britischen Unterhauswahlen wie geplant am kommenden Donnerstag stattfinden werden. Er sei sich nicht sicher, ob eine Verlegung rechtlich überhaupt möglich sei. Eine Unterbrechung des Wahlkampfs werde nur von relativ kurzer Dauer sein.




Kommentieren