Letztes Update am So, 04.06.2017 11:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


77-Jährige nach Verkehrsunfall auf Südautobahn Verletzungen erlegen



Traiskirchen (APA) - Eine 77-jährige Frau, welche bei einem Verkehrsunfall auf der Südautobahn (A2) am Samstagabend schwer verletzt wurde, ist ihren Verletzungen erlegen. Dies teilte die niederösterreichische Polizei am Sonntag mit. Die Frau war nach dem Unfall mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 9“ ins Landesklinikum Wr. Neustadt geflogen worden.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 19.30 Uhr im Gemeindegebiet von Traiskirchen (Bezirk Baden) in Fahrtrichtung Wien. Das Fahrzeug prallte aus unbekannter Ursache gegen die Randleitschienen, überschlug sich mehrmals und kam im angrenzenden Straßengraben zum Stillstand. Die 77-jährige Beifahrerin wurde dabei schwer verletzt. Der 76-jährige Gatte der Frau musste ebenfalls mit Verletzungen ins Krankenhaus nach Wr. Neustadt gebracht werden. Die Richtungsfahrbahn Wien war aufgrund von Bergungs-und Aufräumarbeiten über eine Stunde lang gesperrt, teilte die Landespolizeidirektion NÖ mit.




Kommentieren