Letztes Update am So, 04.06.2017 12:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport: Zoidl gewann Grand Prix Niederösterreich



St. Pölten (APA) - Der ehemalige Auslandsprofi Riccardo Zoidl hat am Sonntag den Grand Prix Niederösterreich in St. Pölten (159 km) gewonnen. Der Oberösterreicher feierte seinen zweiten Saisonsieg in der Rad-Bundesliga und holte im sechsten Rennen den dritten Erfolg für den Felbermayr-Rennstall.

Zoidl setzte sich bereits nach der Hälfte der 159 Kilometer mit mehr als 2.700 Höhenmeter durch das Mostviertel vom Feld ab und siegte vor dem Slowenen Matej Mugerli (Amplatz-BMC), der seine Ligaführung behauptete. Auf den Rängen drei und vier landeten Zoidls Teamkollegen Stephan Rabitsch und Markus Eibegger.

Ergebnis Grand Prix Niederösterreich in St. Pölten (159 km): 1. Riccardo Zoidl (AUT) Felbermayr-Simplon 3:55:49 Std. - 2. Matej Mugerli (SLO) Amplatz-BMC + 38 Sek. - 3. Stephan Rabitsch (AUT) Felbermayr-Simplon gleiche Zeit.

Bundesliga-Gesamtwertung nach 6 von 10 Rennen: 1. Mugerli 947 Punkte - 2. Helmut Trettwer (GER) WSA-Greenlife 657 - 3. Maximilian Kuen (AUT) Tirol Cycling 504. Weiter: 10. Zoidl 420

Nächstes Ligarennen: Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren in Grünau am 23. Juni




Kommentieren