Letztes Update am So, 04.06.2017 21:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Montenegro wird 29. Mitglied der NATO



Washington (APA/dpa) - Der kleine Balkanstaat Montenegro wird am Montag offiziell als 29. Mitglied in die NATO aufgenommen. Ministerpräsident Dusko Markovic hinterlegt dazu die Beitrittsurkunde bei der US-Regierung, die nach dem Nordatlantikvertrag für deren Aufbewahrung zuständig ist.

Das Verteidigungsbündnis hatte die Aufnahme des südosteuropäischen Landes im Mai 2016 formell beschlossen, was in Russland auf heftigen Protest stieß. Moskau sieht in der Osterweiterung der NATO eine Gefahr für die eigene Sicherheit.

Montenegros Armee umfasst gerade einmal rund 2.000 Soldaten. Allerdings sind die Adriahäfen des Landes militärisch von Bedeutung.

~ WEB http://www.nato.int/ ~ APA291 2017-06-04/21:30




Kommentieren