Letztes Update am Mo, 05.06.2017 09:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


26-Jähriger bei Pkw-Unfall in Tirol lebensbedrohlich verletzt



Ellmau (APA) - Ein 26-Jähriger hat sich Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Ellmau (Bezirk Kufstein) lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen. Nach Angaben der Polizei prallte das Auto zunächst gegen einen Alleebaum und einen parkenden Wagen, ehe es in einem angrenzenden Feld zum Stillstand kam. Der Schwerverletzte wurde mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Der Einheimische war kurz vor 21.00 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit im Ortsgebiet von Ellmau gefahren, als er über den linken Fahrbahnrand geriet und einen angrenzenden Alleebaum frontal rammte. Er setzte seine Fahrt fort, kam erneut von der Straße ab und prallte gegen einen parkenden Wagen, der durch die Wucht des Aufpralls um die eigene Achse gedreht wurde. Nachdem er eine Absperrung durchbrochen hatte, kam der Pkw nach rund 100 Metern in einem angrenzenden Feld zu stehen.

Der Mann aus dem Bezirk Kitzbühel erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Die genaue Unfallursache war vorerst unklar und Gegenstand von Ermittlungen. Laut Polizei können gesundheitliche Probleme nicht ausgeschlossen werden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren