Letztes Update am Mo, 05.06.2017 11:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Elektromotorboot fing am Mondsee Feuer: Ein Leichtverletzter



Innerschwand am Mondsee (APA) - Bei einem Brand eines Elektromotorbootes am Samstagabend am Mondsee hat ein 46-Jähriger eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Er wurde ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Das Boot war am Liegeplatz in Innerschwand (Bezirk Vöcklabruck) festgemacht, als sich eine Bootsbatterie beim Aufladen vermutlich wegen eines technischen Defektes stark erhitzte und Feuer fing.

Ein 29-jähriger Einheimischer hatte um 20.40 Uhr bemerkt, wie Rauch von dem Motorboot aufstieg. Er versuchte den Brand gemeinsam mit dem 46-Jährigen bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuer zu löschen. Dabei atmete der ältere der beiden giftige Dämpfe ein. Den Feuerwehrleuten aus Innerschwand gelang es schließlich, den Brand unter schwerem Atemschutz zu löschen. Der Schaden am Boot beträgt laut Polizei mehrere 10.000 Euro.




Kommentieren