Letztes Update am Mo, 05.06.2017 19:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Chef der UN-Bevölkerungsagentur überraschend gestorben



New York (APA/dpa) - Der Chef der UN-Bevölkerungsagentur UNFPA, der Nigerianer Babatunde Osotimehin, ist im Alter von 68 Jahren überraschend gestorben. Osotimehin sei in der Nacht zum Montag in seinem Haus in New York tot aufgefunden worden, teilte UNFPA mit.

„Die Welt hat einen Vorreiter in Sachen Gesundheit und Wohlergehen für alle Menschen verloren“, sagte UN-Generalsekretär Antonio Guterres. Die Nachricht von seinem Tod habe ihn zutiefst traurig gemacht.

Osotimehin hatte die UN-Bevölkerungsagentur seit 2011 geleitet. Zuvor war der Vater von fünf Kindern unter anderem Gesundheitsminister in seinem Heimatland.

~ WEB http://www.un.org/en/ ~ APA304 2017-06-05/19:43

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren