Letztes Update am Di, 06.06.2017 09:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Katar-Krise - Griechenland übernimmt Vertretung Ägyptens in Katar



Doha (APA/dpa/Reuters) - Die griechische Botschaft in Doha wird ab sofort die Interessen Ägyptens in Katar vertreten. Einer entsprechenden Anfrage Ägyptens habe Athen zugestimmt, sagte ein Sprecher des griechischen Außenministeriums am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

Zudem wolle Athen seine traditionell guten Beziehungen zu allen arabischen Staaten nutzen, um die schweren Spannungen zwischen zahlreichen arabischen Staaten zu entschärfen und zur Stabilität in der Region beizutragen, hieß es aus dem Außenministerium weiter.

Saudi-Arabien, Bahrain, Ägypten, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und Jemen sowie die Malediven hatten zuvor alle Kontakte mit Katar abgebrochen. Sie werfen dem kleinen Staat am Persischen Golf vor, Terrororganisationen zu unterstützen.

Katar ist indes nach Angaben des Außenministeriums zu Vermittlungen bereit. Der Emir von Katar habe zudem eine Ansprache an das Volk verschoben, um Kuwait die Chance zu geben, sich um einen Abbau der Spannungen zu bemühen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren