Letztes Update am Di, 06.06.2017 08:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Erneut Wettbüro in Salzburg überfallen



Eugendorf/Hallein (APA) - Fast genau 24 Stunden nach dem Überfall auf ein Wettlokal in Hallein (Tennengau) ist am späten Montagabend erneut ein Wettbüro in Salzburg überfallen worden. Ein vermummter Mann betrat kurz vor 23.00 Uhr in Eugendorf (Flachgau) das Lokal und forderte den Mitarbeiter zur Herausgabe von Geld auf. Der Angestellte war zu diesem Zeitpunkt alleine im Wettbüro.

Wie ein Sprecher der Polizei zur APA sagte, sei noch nicht ganz klar, ob der Täter bewaffnet war. Das Opfer habe selbst keine Waffe wahrgenommen, auch auf den Aufnahmen aus einer Überwachungskamera soll nach einer ersten Sichtung keine Waffe zu sehen sein. Der Räuber soll auf recht ruhige Art und Weise Geld gefordert haben.

Der Mann flüchtete nach der Tat, die Höhe der Beute ist nach Auskunft der Polizei gering. Beim Täter soll es sich um einen etwa 1,90 Meter großen Mann handeln, der helle Sportbekleidung, einen Kapuzenpulli und dunkle Handschuhe trug. Der Angestellte wurde bei dem Überfall nicht verletzt.

Die Polizei schließt einen Zusammenhang zur Tat in Hallein nicht aus, allerdings unterscheiden sich die Täterbeschreibungen. Bei dem Überfall am Sonntagabend war ein 19-jähriger Mitarbeiter durch den Räuber leicht verletzt worden.




Kommentieren