Letztes Update am Di, 06.06.2017 11:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Umfrage: Tschechiens Sozialdemokraten weiter auf Talfahrt



Prag (APA) - Die tschechischen Sozialdemokraten (CSSD) des Premiers Bohuslav Sobotka haben den Abwärtstrend in der Wählergunst noch immer nicht gestoppt. Laut jüngsten Umfragen des Prager Meinungsforschungsinstituts TNS Kantar liegt sie vier Monate vor den Parlamentswahlen bei knapp zehn Prozent, während ihr Kontrahent, die Protestbewegung ANO des Milliardärs Andrej Babis, mit 31,5 Prozent klar in Führung ist.

Die CSSD, die einst noch über 30 Prozent der Stimmen erhielt, landete in der Umfrage nur auf dem vierten Platz. Neben ANO liegen auch die oppositionellen Konservativen (ODS) mit 11,5 Prozent und sogar die Kommunisten (KSCM) mit 10,5 Prozent vor ihr.

„Eine harte Botschaft für das Volkshaus (Prager CSSD-Zentrale, Anm.)“, kommentierte die Tageszeitung „Pravo“ die Wählerumfrage. Das Blatt sieht darin eine weitere Bestätigung, dass die CSSD aus der kürzlichen Regierungskrise geschwächt hervorgegangen sei, während die Bewegung ANO gestärkt wurde. Bei der inzwischen beigelegten Regierungskrise ging es um die von Sobotka initiierte Abberufung von Babis aus dem Amt des Finanzministers wegen angeblicher Steuerhinterziehung.

Die Parlamentswahlen finden am 20. und 21. Oktober statt. Als Favorit gilt ANO.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren