Letztes Update am Di, 06.06.2017 13:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Im Kanalschacht stehender Arbeiter im Innviertel überfahren



Lohnsburg (APA) - Ein 38-Jähriger, der gerade in einem Kanalschacht gearbeitet hat, ist Dienstagfrüh in Lohnsburg (Bezirk Ried im Innkreis) von einem Auto erfasst, herausgezogen und unter dem Pkw eingeklemmt worden. Passanten bargen den Verletzten, der anschließend mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Linz geflogen wurde.

Eine 33-jährige Autolenkerin dürfte beim Abbiegen den Kanalarbeiter, der gerade in dem mit zwei Leitkegeln gesicherten Schacht stand, übersehen haben, berichtete die oberösterreichische Polizei. Passanten eilten dem unter dem Auto eingeklemmten Verletzten zu Hilfe. Mit einem Gabelstapler wurde das Fahrzeug angehoben, damit der 38-Jährige geborgen werden konnte. Wie schwer seine Verletzungen sind, war vorerst nicht bekannt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren