Letztes Update am Di, 06.06.2017 12:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Hilti Gruppe will Offshore-Geschäft ausbauen



Schaan (APA/sda) - Der Liechtensteiner Baugerätekonzern Hilti hat die norwegische Oglaend System Gruppe übernommen. Damit soll das Offshore-Geschäft in den Öl-, Gas- und Windenergiemärkten ausgebaut werden, wie Hilti am Dienstag in Schaan im Fürstentum mitteilte.

Als führender Anbieter von Kabelführlösungen und Trägersystemen für die Offshore-Branche sei die Oglaend System Gruppe eine gute Ergänzung für Hilti. Die Kunden aus der Öl-, Gas- und Windbranche würden von integrierten Lösungen profitieren, wenn sie ihre Produktionskapazitäten halten oder steigern wollten.

Über den Kaufpreis für das norwegische Privatunternehmen mit 400 Mitarbeitern habe man Stillschweigen vereinbart. Der Hauptsitz von Oglaend System soll im norwegischen Klepp bleiben und mit dem Offshore-Bereich von Hilti zusammen operieren.

~ WEB https://www.hilti.com/ ~ APA332 2017-06-06/14:06




Kommentieren