Letztes Update am Di, 06.06.2017 16:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bauernhofbrand in OÖ: Wirtschaftsgebäude zerstört, Kalb verendet



Oberhofen am Irrsee (APA) - Bei einem Bauernhofbrand ist am Dienstag in Oberhofen am Irrsee (Bezirk Vöcklabruck) der Wirtschaftstrakt komplett zerstört worden, das Wohngebäude wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ein neugeborenes Kalb verendete in den Flammen, 25 Kühe wurden gerettet. Menschen wurden nicht verletzt.

Um 10.20 Uhr bemerkte ein Arbeiter Feuer im Bereich der Futtermischanlage. Er versuchte noch, die Flammen selbst zu löschen, schaffte es aber nicht. Ein Großaufgebot an Feuerwehrleuten aus umliegenden Gemeinden war stundenlang im Einsatz. Die Brandursache stand vorerst nicht fest, wie die oberösterreichische Polizei berichtete.




Kommentieren