Letztes Update am Di, 06.06.2017 18:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Budapester Börse schließt schwächer



Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Dienstag schwächer geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX fiel um 0,64 Prozent auf 34.926,99 Punkte. Das Handelsvolumen belief sich auf 7,36 (Vortag: 11,30) Mrd. Forint. Wie an anderen Märkten auch dürften viele Anleger die britische Wahl und die Zinsentscheidung der EZB am Donnerstag abgewartet haben, sagten Händler.

Die größten Verlierer unter den BUX-Schwergewichten waren Titel des Pharmakonzerns Richter mit einem Minus von 1,05 Prozent auf 7.065 Forint. Auch an anderen Börsen fanden sich Aktien aus dem Gesundheitssektor unter den größeren Verlierern.

Verluste gab es auch für Titel der OTP Bank (minus 0,69 Prozent auf 8.640 Forint) und des Ölkonzerns MOL (minus 0,89 Prozent auf 22.170 Forint). Ein kleines Plus von 0,21 Prozent auf 469 Forint verbuchten Magyar Telekom.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 469 468 MOL 22.170 22.370 OTP Bank 8.640 8.700 Gedeon Richter 7.065 7.140 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA495 2017-06-06/18:13




Kommentieren