Letztes Update am Di, 06.06.2017 21:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Geheimdienstspitzen sagen im Kongress aus



Washington (APA/AFP) - Spitzenvertreter der US-Geheimdienste sagen am Mittwoch (ab 16.00 Uhr MESZ) vor dem Kongress zu den Spionageabwehr-Aktivitäten ihrer Behörden aus. Bei der Anhörung im Geheimdienstausschuss des Senats geht es allgemein um die Überwachung von US-Bürgern, denen Spionage vorgeworfen wird.

Doch dürfte auch die Affäre um mögliche illegale Russland-Kontakte des Wahlkampfteams von Präsident Donald Trump zur Sprache kommen. Von den Senatoren befragt werden der Nationale Geheimdienstdirektor Dan Coats, der Chef des Geheimdienstes NSA, Mike Rogers, der amtierende Direktor der Bundespolizei FBI, Andrew McCabe, und Vizejustizminister Rod Rosenstein. Am Donnerstag soll dann der von Trump entlassene frühere FBI-Direktor James Comey vor demselben Ausschuss zur Russland-Affäre aussagen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren