Letztes Update am Di, 06.06.2017 20:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Ex-Tourismusminister in Brasilien wegen WM 2014 festgenommen



Brasilia (APA/Reuters/AFP) - Der frühere brasilianische Tourismusminister Henrique Eduardo Alves ist am Dienstag von der Polizei festgenommen worden. Hintergrund ist eine Untersuchung der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Korruption und Betrug beim Bau des Fußballstadions in Natal für die Weltmeisterschaft 2014.

Die Ermittler gaben an, dass mehrere Politiker „unangemessene Leistungen“ erhalten hätten, um gewisse Baufirmen bei der Auftragsvergabe zu favorisieren. Insgesamt erließ die Justizbehörde fünf Haftbefehle.

Alves war von 1971 bis 2015 Abgeordneter des Bundesstaates Rio Grande do Norte, dessen Hauptstadt Natal ist. Im Mai 2016 wurde er unter Präsidentin Dilma Rousseff Tourismusminister, legte sein Amt aber schon knapp einen Monat später angesichts von Korruptionsvorwürfen im Zusammenhang mit dem Ölkonzern Petrobras wieder zurück.




Kommentieren