Letztes Update am Mi, 07.06.2017 06:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Österreichischer Kinosommer: „Wilde Maus“ vor diversen Kulissen 2



Wien (APA) - Salzburg:

In der Stadt Salzburg startet das traditionelle Sommerkino des Vereins Akzente am 12. Juli. Den Auftakt macht die Komödie „Frühstück bei Monsieur Henri“, in weiterer Folge stehen jeweils mittwochs u.a. die französische Doku „Tomorrow“ oder die heimische Komödie „Hotel Rock‘n‘Roll“ auf dem Programm. Hollywood-Blockbuster sucht man im Programm vergeblich. Die Leinwand befindet sich zunächst am Salz-Beach im Volksgarten und zieht dann für zwei Vorführungen ins Stadtwerk-Areal Lehen um.

Das Sternenkino am Kapitelplatz bietet von 23. Juni bis 2. Juli erneut Filmvergnügen bei freiem Eintritt - und das bei jedem Wetter. Neben den Sitzreihen stehen Liegestühle und Picknickdecken zur Verfügung. Es kann aber jeder selbst Liege- oder Sitzgelegenheiten mitbringen. Am Spielplan stehen etwa die Reisekomödie „Unterwegs mit Jacqueline“ oder der Kultfilm „Indien“. An zwei Tagen gibt es im Vorfeld Kinderfilme.

Auch abseits der Landeshauptstadt tut sich etwas. Das Trumer Sommerkino in Obertrum vereint zwischen 13. Juli und 17. August an sechs Abenden buntes Filmprogramm mit Biergenuss. Am Spielplan stehen etwa Josef Haders „Wilde Maus“ oder der sechsfach Oscar-prämierte Streifen „La La Land“. Quasi am anderen Ende des Bundeslands bietet das „Fall Kino Krimml“ an allen regenlosen Montagen im Juli und August Open-Air-Kino. Ein Programm wurde bisher nicht veröffentlicht.

Kärnten:

In Kärnten wird sowohl in Klagenfurt als auch in Villach zu Open-Air-Kinos geladen. Von 21. Juli bis 27. August findet in der Landeshauptstadt das bereits seit Jahren etablierte Kino im Burghof statt. Das genaue Programm werde erst Mitte Juni feststehen, sagte Organisator Bernhard Gutschier auf APA-Anfrage: „Man kann sich aber auf viele neue Sachen freuen, zum Beispiel auf die besten aktuellen Arthausfilme. Es werden aber auch wieder einige Klassiker dabei sein.“

Im Innenhof der Musikschule Villach werden von 9. bis 27. August Filme unter freiem Himmel gezeigt. Auf dem Programm stehen zahlreiche heimische Publikumslieblinge, wie etwa „Wilde Maus“, „Egon Schiele: Tod und Mädchen“ oder die Landwirtschaftsdoku „Bauer Unser“. Die Dienstage sind für Klassiker wie etwa Charlie Chaplins „Modern Times“ reserviert, am Donnerstag kommen Dokumentationen auf die Leinwand. Und wegen des Erfolgs im vergangenen Jahr wird auch heuer wieder ein Film mit Bud Spencer und Terence Hill gezeigt: „Die rechte und die linke Hand des Teufels“ (1970).

Tirol:

Im Innsbrucker Zeughaus findet das traditionsreiche Open-Air-Kino vom 28. Juli bis zum 3. September statt. Im historischen Ambiente des ehemaligen Waffenlagers von Kaiser Maximilian werden insgesamt 38 Filme gezeigt. Das Aufgebot umfasst sowohl Arthausfilme als auch Hollywoodproduktionen. Das endgültige Programm steht derzeit noch nicht fest, hieß es seitens des Veranstalters gegenüber der APA. Das „Sommerkino im Riesen“ findet vom 1. bis 31. August in den Swarovski Kristallwelten in Wattens statt. Täglich werden zwei Vorführungen gezeigt - ein Kinderfilm am Nachmittag und der „Abendfilm“.

Vorarlberg:

Der cineastische Höhepunkt im Vorarlberger Sommer ist heuer wie jedes Jahr das Kurzfilmfestival Alpinale. Von 8. bis 12. August sind in Nenzing 32 internationale und vier lokale Kurzfilmproduktionen zu sehen, bei schönem Wetter unter freiem Himmel. Das Walgauer Festival erfreut sich regen Zuspruchs: 2017 wurden 1.050 Kurzfilme aus 70 Ländern eingereicht, um 250 mehr als im Jahr davor. Die besten Kurzfilme werden von einer internationalen Jury und dem Publikum mit einem „Goldenen Einhorn“ ausgezeichnet.

Eine besondere Kulisse hat in diesem Jahr der Spielboden Dornbirn für alle Kinofans erschlossen. Auf dem Dach eines Parkhauses im Rhomberg-Areal werden von 14. bis 22. Juli jeweils am Freitag und Samstag die Filme „Birdman“, „Swiss Army Man“ und „Victoria“ sowie die Dokumentation „Homme Less“ gezeigt - Liegestühle, Cocktails und regionales Streetfood inklusive. Unter dem Motto „Einfach großes Kino“ lockt das Alte Kino Rankweil wieder mit „Filmen unter Sternen“ von 19. Juli bis 4. August jeweils mittwochs, donnerstags und freitags auf den Marktplatz. Auf dem Programm stehen Kinohighlights aus den verschiedensten Genres, darunter etwa „Lion - Der lange Weg nach Hause“, „Wilde Maus“, „Expedition Happiness“ oder „Manchester by the Sea“. Sollte es kühl sein, stellt das Alte Kino Polster und Decken zur Verfügung.




Kommentieren