Letztes Update am Mi, 07.06.2017 08:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schießerei im iranischen Parlament und bei Khomeini-Mausoleum



Teheran (APA/Reuters/dpa) - Iranische Medien haben am Mittwochmorgen Schüsse aus dem iranischen Parlament sowie am Mausoleum von Revolutionsführer Ayatollah Khomeini gemeldet. Drei bis vier bewaffnete Männer sollen am Mittwoch mit Maschinengewehren ins Parlament eingedrungen sein. Ob sie festgenommen wurden, war zunächst noch unklar.

Ein Mann habe auf mehrere Wachposten gefeuert. Ein Wachmann sei dabei getötet worden, meldete die Nachrichtenagentur Tasnim. Kurz darauf meldeten Medien auch im Süden der iranischen Hauptstadt habe ein Mann um sich geschossen und mehrere Menschen verletzt. Er habe am Grabmal von Revolutionsführer Ayatollah Khomeini das Feuer eröffnet, meldete die Nachrichtenagentur Fars.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren